Geschichte

Die Familiengeschichte lässt sich über 150 Jahre in die Vergangenheit zurückverfolgen bis zu Bernhard Hörner, dem Ur-Ururgroßvater des heutigen Besitzers : Daniel Seiberth.

Als Bernhard Hörner den Betrieb von seinem Vater übernahm, lag der Betriebsmittelpunkt in der Herstellung und Vermarktung von Fassweinen. Aus Kapazitätsengpässen heraus siedelte das Weingut aus der Schlossstraße ca.1880 in die damalige Kapellenstraße 3, die heutige Weinstraße 128, um.

Es gelang Bernhard Hörner zusätzlich eine kleine Weinkommission und Lohnunternehmung für Traubenpressen und Weinausbau aufzubauen. Neben dem Weingut eröffnete damals auch die Wirtschaft Zur schönen Aussicht und wurde bis 1952 als „Weinstube Hörner“ weitergeführt. In späteren Jahren dienten die Räumlichkeiten zeitweise auch als hauseigenes Weinlabor.

1948 ging das Weingut an die Enkelin von Bernhard Hörner, Lieselotte Seiberth, über. Aus der großen Nachfrage der Nachkriegszeit an Holzfässern heraus betrieb sie mit Ihrem Mann Hans zeitweise einen Holzfasshandel. Betriebsmittelpunkt blieb aber der Weinanbau.

Durch umweltschonende Bewirtschaftung der Weinberge und Modernisierung der Kellertechnik, gelang es der Familie die Qualität der ausgebauten Weine zu steigern, was 1988 von der Landwirtschaftskammer Rheinlandpfalz mit einem Staatsehrenpreis honoriert wurde. Vor allem Ihrem Sohn Werner Seiberth war diese Ehre zu verdanken.

Werner Seiberth bewirtschaftete das Weingut bis 2015, um dann seinem Sohn Daniel Seiberth, mit Ehefrau Judith und Bruder Christoph, die Nachfolge zu ermöglichen. Nach wie vor fallen im Weingutsalltag vielfältige Aufgaben und Herausforderungen an, die von der Familie gemeinsam angegangen werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen